Lovely Faces | How Blue. How Beautiful.

Cover by Sarah Scheumer

 

 

EINZIGARTIG. DÜSTER. HOFFNUNGSVOLL. DER AUFTAKT DER LOVELY FACES DILOGIE.

London 2099: Die Welt hat sich verändert. Kriege sind Vergangenheit und die Makellosen schufen ein Leben voller Frieden, der mit allen Mitteln gewahrt wird. Doch eine Tragödie bringt die perfekte Fassade zum Einsturz und die Grenze zwischen richtig und falsch verschwimmt.

LESERSTIMME

»Lovely Faces ist eine Dystopie, die mich von der ersten Seite an begeisterte. Durch die vielschichtige Botschaft und die faszinierenden Figuren sticht das Buch aus der Masse heraus. Es hat mir eine erschreckende, packende, düstere, aber auch hoffnungsvolle Version unserer Zukunft gezeigt« – Leni Wambach, Autorin

KLAPPENTEXT

Jadelyn Lovelace ist Verfechterin der Makellosen, die 2099 frei von Religionen im Londoner Zentrum leben. Als Gesicht ihrer Gesellschaft unterstützt sie deren Prinzipien Frieden, Disziplin und Perfektion. Doch ein tragisches Ereignis macht sie zu einer Abtrünnigen und zwingt sie zur Flucht in die Viertel. Mitten in die Fänge ihrer Feinde. Und in die von William D’Lain, der nichts mehr will als Rache. An dem Makellosen, der ihm alles nahm, und an der Regierung, die dabei zusah. Als Sergeant der Viertel und Mitglied einer Geheimorganisation, kämpft er für Gerechtigkeit – was es auch kostet. Aber mit dem Auftauchen von Jadelyn, die alles symbolisiert, was er ablehnt, beginnt, ein Damoklesschwert auf ihn herabzustürzen. Gefangen zwischen Vorurteilen, wachsenden Zweifeln und unbekannten Gefühlen müssen sie sich nicht nur fragen, ob sie einander, sondern auch ihrem eigenen Instinkt trauen können.

 

 

 

 

Schreibprozess 100%
Überarbeitungsprozess 100%